+ 43 (0) 664 2530713

Mariendistel – “DAS Kraut für die Leber”

Mariendistel – DAS Kraut für die Leber

Die Mariendistel gehört zu den Distelarten und kann – beim Mensch wie beim Pferd – gute Dienste leisten: Es ist ein tolles, natürliches Mittel zur Unterstützung der Leber. Diese besondere Pflanze wird zur Anregung der Leber eingesetzt. Zu verdanken ist die besondere Eigenschaft der Mariendistel dem Komplex Silymarin, welcher in der Samenschale enthalten ist.

Die Leber und ihre zahlreichen Aufgaben im Pferdekörper

Die Leber ist mitunter Quelle eines gesunden Pferdeorganismus‘. Pferde mit Leberproblemen haben in der Regel zunächst keine deutlichen Schmerzen oder Symptome, sodass ein solches erst bei fortgeschrittener Krankheit im Blutbild erkennbar ist. Die Leber ist die „Stoffwechselzentrale und Nährstofflogistikzentrum“ unseres Pferdes. Jede Nahrung und sämtliche Nährstoffe werden zur Leber transportiert. Dort werden sie zu körpereigenen Verbindungen umgewandelt, gespeichert und/oder wieder im Körper verteilt. So ist die Leber an allen Stoffwechselprozessen von Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten, Vitaminen und Spurenelementen beteiligt, hat zudem aber auch die Funktion diese Stoffe zu speichern. Über falsche Nahrung, die Pferdehaut und Trinkwasser gelangen jedoch auch zahlreiche „falsche“ Stoffe in den Organismus des Pferdes. Die Leber unseres Pferdes ist aus genau diesem Grund häufiger Stress ausgesetzt, als uns bewusst sein mag.
Man führe sich vor Augen, was die Leber so alles „geliefert“ bekommt und wieder loswerden muss:

  • Die Palette reicht von normalen Stoffwechsel-Abbauprodukten (z.B. Harnsäure)
  • über belastende Stoffe im Futter wie etwa Schimmelpilze und deren Mykotoxine
  • über künstliche Aromen und Konservierungsstoffe
  • Giftstoffe aus Pflanzen
  • Rückstände von Pestiziden und anderen chemische Stoffe (vor allem in Heu und Stroh)
  • bis hin zu den inzwischen zigtausend in Luft, Böden und Wasser enthaltenen Giften.

Bei einer solchen Mammutaufgabe wird die Leber nicht selten bis an ihre Leistungsgrenze und darüber hinaus belastet.

Mariendistel enthält Silymarin

Die Samenschalen der Mariendistel enthalten Silymarin. Dabei handelt es um ein Gemisch von Flavonolignanen, welche Schutz für die Leberzellen bieten soll. Deshalb ist Mariendistel schon seit jeher in Leber- und Gallentees enthalten, um in Kombination mit anderen wertvollen Kräutern die Entgiftungsorgane zu unterstützen. Mariendistel wird daher als „DAS Kraut für die Leber“ bezeichnet und ist auch ein wichtiger Bestandteil zahlreicher NAF Ergänzungsfuttermittel für ein starkes Immunsystem, wie etwa BLK (Ergänzungsfuttermittel für Blut, Leber und Nieren) oder D-Tox. Das Wunderkraut findet man jedoch nicht nur in unseren klassischen Entgiftungsprodukten, sondern etwa auch in NAF ProFeet oder im NAF MudGard-Futter. Denn häufig machte es Sinn die Leber zu unterstützen, wie etwa bei schlechter Huf-/Hornqualität oder schlechter Haut.