Shopping cart
€ 0,00

Der „Kräuterteegeruch“ von bedampftem Heu

Jedes Heu schmeckt etwas anders, aber jedes Heu ist für Pferde grundsätzlich ansprechend und ladet dazu ein, erforscht zu werden, indem die Nase tief reingesteckt und daran gerochen wird.

Wie frisches Gras oder ein Kräutertee …

… ein Heubad, Raumdeo, Hopfen – das sind alles Wörter, die wir zur Beschreibung des wundervollen Dufts von frisch bedampften Heu schon sehr oft gehört haben. Wer an bedampftem Heu riecht, kommt beinah selbst „auf den Geschmack“. Viel wichtiger ist jedoch, was die Pferde dazu sagen. Ganz einfach gesagt: sie lieben es! Dies wurde nicht nur durch wissenschaftliche Verhaltensstudien eindeutig belegt, sondern durch zahlreiche zufriedene Kunden und Kundinnen weltweit bestätigt.

Studien belegen hervorragenden Geschmack von bedampftem Heu

Drei unabhängige Forschungsversuche, die in England und den USA durchgeführt wurden, haben ergeben, dass mit Haygain bedampftes Heu bestens angenommen wird. Im Jahr 2012 untersuchten Moore-Colyer und Payne von der Royal Agricultural University in Cirencester, England das Fressverhalten von Poloponys, wenn sie zwischen unbehandeltem, eingeweichtem oder bedampftem Heu wählen können. Alle Ponys erhielten gleichzeitig jeweils ein Kilogramm trockenes, eingeweichtes und bedampftes Heu. Das Heu wurde in drei verschiedenen Ecken eines mit Gummimatten ausgestatteten Stalls am Boden platziert. Um eine Präferenz des Fressplatzes auszuschließen, wurde der Versuch drei Mal wiederholt, wobei jede „Heuart“ jedes Mal auf einem anderen Platz positioniert wurde.

Das Ergebnis: Das bedampfte Heu, nachdem es einmal probiert wurde, wurde immer als erstes gefressen. Das Heu wurde in folgender Reihenfolge konsumiert: zuerst das bedampfte Heu, danach das unbehandelte Heu und zum Schluss eingeweichtes Heu. Warum Sie das Heu Ihres Pferdes keinesfalls einweichen sollten und alles über die Vorteile von bedampftem Heu für die Gesundheit Ihres Pferdes, erfahren Sie in folgendem Artikel “Heustaub und Management bei Atemwegserkrankungen”.

Pferde fressen bedampftes Heu am liebsten

Im Jahr 2013 führten Brown et al. vom Writtle College, England, eine ähnliche Studie durch. Dabei konnten die Pferde zwischen unbehandeltem Heu, gedämpftem Heu oder Heulage wählen. Sieben Pferden wurden gleichzeitig drei Heunetze mit jeweils gleicher Gewichtsmenge an unbehandeltem Heu, Heulage oder im Haygain bedampftem Heu angeboten. Nach einer einstündigen Fresszeit wurde der Gewichtsunterschied der Heunetze bestimmt. Die statistische Analyse ergab, dass gedämpftes Heu am häufigsten als erstes Futter und in der größten Menge konsumiert wurde, gefolgt von Heulage und unbehandeltem Heu.

Wer die Wahl hat, frisst bedampftes Heu

Auch eine Studie des Kentucky Equine Research Center – eines der weltweit führenden Institute für Pferdeforschung und -ernährung – bestätigt diese Tatsache im Rahmen einer zwölfwöchigen Fütterungsstudie mit Vollblutwallachen. Diese bewertete ebenfalls die Schmackhaftigkeit von bedampftem Heu. Ihre Forschungsergebnisse stimmten mit den oben beschriebenen überein: Auch sie stellten fest, dass Pferde, wenn sie die Wahl hatten, immer zuerst das bedampfte Heu konsumierten.

Zu unseren Heubedampfern
Beratungsecke
Vorheriger Betrag
Haltbarkeit von bedampftem Heu
Nächster Beitrag
Über Gelenkprobleme beim Pferd & deren Prävention